Hallo liebe Vereinsfreunde,

Ideen für Vereine gerade in der Adventszeit haben wir hier an dieser Stelle jetzt bereits mehrfach veröffentlicht. Auf einen besonderen aktuellen Vereinsfördertipp möchten wir jetzt noch hinweisen:

Ab morgen, den 19.12.2016, kann jeder den eigenen oder auch einen anderen Verein für eine Spende von 500 € vorschlagen, die dann von Berlins Hitradio 104.6. RTL und dem Skoda-Team Berlin-Brandenburg gezahlt werden kann:

Ob Flüchtlingshilfe, Klima- oder Umweltschutz. Welche große Organisation, welcher kleine Verein, welche gemeinnützige Einrichtung hat Deiner Meinung nach eine Spende verdient? Schreib es ins Formular, achte von Montag bis Freitag um 7, 9, 12, 14 und 16 Uhr auf Deinen Namen im Programm – sobald Du ihn hörst, ruf unter 030/ 884 84 84 an. 104.6 RTL und das ŠKODA Team Berlin-Brandenburg zahlen Deine 500 € Spende.

http://www.104.6rtl.com/gewinnen/aktionen/1046-rtl-zahlt-deine-spende

(Hinweis: Das war damals der Link, diese Aktion ist jedoch beendet und der Link damit nicht mehr geschaltet.)

Wir finden auch das eine vorbildliche Idee, da damit auch gemeinnützige Aktivitäten von Vereinen auf diesem Weg vor Weihnachten in der Öffentlichkeit bekanntgemacht und auch finanziell besonders gefördert werden.


Mit besten Vereinsgrüßen aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur.
Autor und Vereins-Experte
mein-erfolgreicher-verein.de

Weiterlesen

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

steht bei Ihnen jetzt auch bald die Vereins-Weihnachtsfeier an? Wenn ja, dann wäre das auch eine wundervolle Gelegenheit besonders engagierten Vereinsmitgliedern bei diesem Anlass dann auch einmal vor allen Anwesenden ein aufmerksames Dankeschön für deren Einsatz zu sagen.

Diese Aufmerksamkeit im Verein wird und soll dabei auch wertvoller als der Wert des kleinen Geschenks sein, mit dem sich der Vorstand in diesem Forum bedankt. Dies zeigt dann Anerkenntnis ist damit auch zugleich ein Ansporn an die weiteren Anwesenden Mitglieder, sich auch noch mehr im Verein zu engagieren.

Diese Dankeschön-Geste ist damit viel mehr wert als der reine Kaufpreis des kleinen Geschenks …

Und was könnte dieses kleine aber wichtige Geschenk sein? Das Portal „experto.de“ hat dazu folgende Ideen:

… 5 Geschenktipps für Weihnachten mit Pfiff

Nachfolgend finden Sie Anregungen für Weihnachtsgeschenke, für die Sie maximal 5 Euro ausgeben müssen, die aber bestimmt Freude machen.

  • Ideal für Raucher: Ein Taschenascher.
  • Ein Zettelwürfel mit Stift für Leute, die sich viel merken müssen und sich deshalb viele Notizen machen.
  • Glücksklee aus der Dose für Vereinsmitglieder, die als Pechvögel bekannt sind.
  • Für Vereinsmitglieder, die gerne verreisen, gibt es hübsche und witzige Kofferanhänger.
  • Naschkatzen werden begeistert sein über Schokolade am
Weiterlesen

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

es gibt immer wieder regionale Projektförderungen, auf die wir hier dennoch einmal hinweisen möchten, denn: Gute Vorbild-Projekte lassen sich ja auch an anderen Standorten in der Bundesrepublik realisieren und genau dazu wollen wir Anregungen geben.

Hier im konkreten Fall wird die Projekt-Förderung ausgelobt von der Firma „Quartiermeister - korrekter Konsum GmbH“

http://www.quartiermeister.org/de/impressum/

die Projekte in Berlin, München, Leipzig und Dresden mit folgenden Förderkriterien unterstützt:

http://quartiermeister.org/de/projektfoerderung/

Wenn du ein Projekt durchführst und Unterstützung brauchst, findest du hier alle relevante Infos:

Dein Projekt kommt für unsere Förderung in Frage, wenn es...

  • lokal ist, also vor Ort seine Wirkungsstätte hat.
  • sozial ist und sich für gesellschaftlichen Mehrwert einsetzt.
  • andere zur gesellschaftlichen Teilhabe befähigt. 
  • integrative Ziele verfolgt.
  • zugänglich für viele unterschiedliche Menschen ist.
  • nachhaltig ist und langfristig Wirkung erzielen möchte. …“

http://quartiermeister.org/de/berlin/projektfoerderung/#foerdern

Für Berliner Projekte, die sich beteiligen wollen, heißt dies jetzt natürlich noch einen kräftigen Endspurt in diesem Jahr zu realisieren, um die Bewerbungsfrist bis zum 15.12.2016 zu nutzen:

 … 4000€ warten in diesem Jahr noch auf die richtigen Projekte. Im letzten Quartal fördern wir wieder vier Projekte mit jeweils 1000€. Ihr engagiert euch für ein soziales oder kulturelles Projekt und euch fehlt noch die nötige Finanzspritze?

Weiterlesen

Hallo liebe Vereinsfreunde,

viele gute Ideen entstehen gerade als Hilfsaktion für Bedürftige zur Weihnachtszeit, eine aktuelle Aktion dazu aus Berlin möchte ich Ihnen hier kurz vorstellen.

Der Berliner Verein „Berliner Tafel e.V.“ sammelt und verteilt seit Jahren erfolgreich Lebensmittel für Bedürftige in Berlin. Eine Idee der Jugendorganisation des Lions-Clubs wurde inzwischen übernommen und wird dieses Jahr in Berlin jetzt mit dem Slogan „Eins mehr“ durchgeführt:

„ … In ausgewählten Supermärkten stehen vor Ostern, Erntedank und Weihnachten Ehrenamtliche und bitten die Kundinnen und Kunden darum, einen Artikel mehr zu kaufen und zu spenden.

Der Grund, vom eigentlichen Tafel-Prinzip, dem Einsammeln überflüssiger Waren, abzuweichen, ist einfach: Einen Schoko-Nikolaus oder ein Krokant-Ei bekommt die Tafel erst Wochen nach den eigentlichen Festen. Waren wie Kaffee oder Salami sind immer rar. „Eins mehr!“ ist die Chance, den Menschen dreimal im Jahr die Feiertage etwas schöner zu gestalten.

Inzwischen haben einige Supermarktketten und der Bundesverband Deutsche Tafel die Aktion unter ähnlichem Namen ebenfalls eingeführt. Auch diese Waren kommen der Berliner Tafel zugute, sofern es nicht anders vermerkt ist. …“

http://www.berliner-tafel.de/laib-und-seele/helfen/spenden/

Vielleicht könnten Sie diese Aktion auch mit Ihren örtlichen Supermärkten vor diesem Weihnachtsfest auch noch für Bedürftige in Ihrer Region absprechen?

Beste Vereinsgrüße aus Berlin

Lutz

Weiterlesen

 

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

mit dem heutigen 1. Advent wünschen wir zunächst allen Lesern unserer Vereins-News einen guten und angenehmen Start in die diesjährige Adventszeit.

Dabei möchten wir auch einmal aktuelle nachahmbare gute Vereinsideen für diese Vorweihnachtszeit vorstellen.

Der Berliner Verein „Schenk doch mal ein Lächeln e.V.“ startete 2014 mit einer Aktion in einem der Berliner Bezirks-Rathäuser und kann dies in diesem Jahr schon für 7 Rathäuser erweitern. Dahinter steckt diese Idee:

„…Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, dass es auch finanziell schwächer gestellten Familien ermöglicht wird, ihren Kindern ein Weihnachtsgeschenk zu machen. Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke) unterstützt diese Weihnachtsaktion und wird gemeinsam mit dem Verein sowie Pankower Kindern am Mittwoch, dem 30. November 2016, um 10 Uhr, den Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses mit den gebastelten Wunschsternen der Kinder schmücken. Die Geschenkpaten können sich einen Stern pflücken, kaufen den darauf stehenden Wunsch des Kindes und geben die Geschenke dann bis spätestens 14. Dezember 2016 im Rathaus Pankow, Büro des Bezirksbürgermeisters, Breite Straße 24a – 26, Raum 1.49, unverpackt ab. Der Wert des Geschenkes sollte 25,- Euro nicht überschreiten. Die Eltern können die Geschenke in der Zeit vom 20. – 22. Dezember 2016 von 9.00 –

Weiterlesen

Hallo liebe Vereinsfreunde,

mit dem neuen Strom von Flüchtlingen und Asylsuchenden in der Bundesrepublik haben sich auch im bürgerschaftlichen Engagement eine Vielzahl von Vereinen mit der Kontaktaufnahme und Hilfestellung zum täglichen Leben und zur Integration dieser Personen befasst.

Beispiele sind dafür zum Beispiel in München der Verein „Kreative Hilfe für Flüchtlinge in München“

http://www.kreative-hilfe-fuer-fluechtlinge-in-muenchen.de/

oder dieser Verein aus Porta Westfalica

https://www.facebook.com/HilfefuerFluechtlinge/

oder auch dieser Verein aus Schleswig-Holstein

http://www.willkommen-in-boostedt.de/

Was die Arbeit für diese Zielgruppe sicher etwas erschwert ist die Tatsache, dass hier regelmäßig viele Fragestellungen und Aufgaben zu bewältigen sind, für die man nicht auf bisherige Vereinserfahrungen aus vorangegangenen Vereins-Projekten und –Erfahrungen zurückgreifen kann.

Umso wichtiger ist die jetzt erschienene neue Ebook-Broschüre der „Stiftung Bürgermut“ mit 178 Seiten (!) voller Ideen, Anregungen und Tipps für diese Aufgaben.

Hier werden dazu 10 Schwerpunktthemen behandelt:

  • Wie vernetze ich mich mit anderen Initiativen und Projekten?
  • Wie gehe ich mit der emotional fordernden Arbeit um?
  • Wie überwinde ich Sprachbarrieren?
  • Woher bekomme ich eine Website und Tools, wenn ich gerade ganz wenig Zeit habe?
  • Wie arbeite ich auf Augenhöhe mit Flüchtlingen?
  • Wie binde ich Flüchtlinge in mein Projekt ein?
  • Wo bekomme ich Qualifizierung?
  • Erfolgsfaktoren für eine dauerhafte Bindung von Freiwilligen
  • Wie gehe ich mit Unterkunftbetreibern um?
Weiterlesen

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

ausgefallene und bekanntere Vereine bringen es inzwischen auch zu einem eigenen Beitrag im Portal „Wikipedia“, so auch der heute hier vorgestellte Berliner Verein.

Mit meiner Familie besuchte ich hier zuletzt einen „Trödeltag“ bei dem Anwohner aus der Nachbarschaft und das Team des Vereins das gesamte Haus mit einer Vielzahl verschiedener Trödelanbieter bevölkerten. Und es war wie der Berliner sagt „rappelvoll“!

Das Haus in der Nähe des neuen Berliner Hauptbahnhofs hat ja eine bewegte Geschichte, diente es doch bereits seit seiner Errichtung im Jahr 1911 als Heeresfleischerei für die damals benachbarten Militär-Kasernen oder auch als Keksfabrik.

Nach langem Still- und Leerstand des Hauses eröffnete der Verein hier mit einer Vielzahl von verschiedenen Vereinen quasi als Dachverein und seitdem tummeln sich hier bis zu 40 haupt- und 150 ehrenamtliche Mitarbeiter bei diversen Aktivitäten der Vereine im Haus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturfabrik_Moabit

Die Vereins-Vielfalt des Hauses wird dabei auch sofort auf der Hauptwebseite des Vereins erkennbar, denn hier zeigen sich das Haus-„Fabriktheater“

http://kulturfabrik-moabit.de/kufa/vereine/fabriktheater/

das Hauskino „Filmrauschpalast“

http://kulturfabrik-moabit.de/kufa/vereine/filmrauschpalast/

das Musikprojekt „Slaughterhouse“

http://kulturfabrik-moabit.de/kufa/vereine/slaughterhouse/

und die Hauswerkstatt „35 Services“

http://kulturfabrik-moabit.de/kufa/vereine/35-services/

Daneben leistet die Kulturfabrik auch noch kulturpädagogische Arbeit mit eigenem Pädagogen Team:

http://kulturfabrik-moabit.de/kufa/ueber-uns/paedagogen/

Das Wort „Fabrik“ im Vereinsnamen steht dabei offensichtlich auch richtig für die

Weiterlesen

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

der Berliner Fußball- Zweitligist 1. FC Union ist ja inzwischen bundesweit bekannt geworden, da sein legendäres alljährliches Stadion- Weihnachtssingen inzwischen zur größten deutschen Weihnachtsfeier mit bis zu rund 30.000 Teilnehmern gekürt wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=OUZbKJ7R9N0

Nunmehr hat der Verein einen zweiten Superlativ erreicht, denn er wurde von der Deutschen Umwelthilfe als Sieger beim Abfallmanagement ausgezeichnet:

„ … Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) den 1. FC Union Berlin als Spitzenreiter der 1. und 2. Bundesliga beim Abfallmanagement ausgezeichnet. Grundlage ist das Ergebnis der diesjährigen Umfrage der DUH zum Abfallmanagement unter den 36 Erst- und Zweitligisten. Durch den ausschließlichen Einsatz von Mehrwegbechern, der Wurst im Brot sowie Großbehältern für Senf und Ketchup werden bei Union jährlich hunderttausende Wegwerfbecher, Pappteller und Plastikgabeln eingespart….“

http://www.presseportal.de/pm/22521/3490575

Die hintersten Plätze bei dieser Bewertung der Deutschen Umwelthilfe belegten dabei ausgerechnet die Spitzenclubs der 1. Bundesliga FC Bayern München und Borussia Dortmund.

https://www.rbb-online.de/sport/beitrag/2016/11/union-berlin-stadion-bilanz-umwelt.html

Wenn gleichzeitig die Stadionbetriebs AG des 1. FC Union auch wieder nach dem neuesten Geschäftsbericht schwarze Zahlen schreibt und die Zweitliga- Mannschaft auf Platz 7 der Liga steht, dann läuft ja offensichtlich für diesen Club derzeit alles im „voll grünen Bereich“.

Dazu wünschen auch wir an dieser

Weiterlesen

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

der Wettbewerb und die Werbung des Einzelhandels und der Online-Anbieter um die alljährlichen Weihnachtsgelder der Konsumenten sind auch in diesem Jahr bereits wieder auf allen Werbeebenen gestartet.

Welche großen finanziellen Chancen liegen darin für alle Vereine?

Hier ein aktuelles und vorbildliches Beispiel des „Spenden-Shoppings“ von der gemeinnützigen DKMS gGmbH, die sich der Bekämpfung des Blutkrebses widmet. Die Entstehung dieser Initiative entsprang dabei auch einer höchstpersönlichen Erfahrung:

Im Jahr 1991 verstirbt Mechtild Harf, die Ehefrau des Gründers Dr. Peter Harf, an den Folgen ihrer Leukämieerkrankung. Peter Harf versprach seiner Frau, sich dafür einzusetzen, für jeden Blutkrebspatienten einen passenden Stammzellspender zu finden. …“

https://www.dkms.de/de/%C3%BCber-die-dkms

Wer bei den Partnern der DKMS gGmbH einkauft erzielt folgenden Effekt:

Ohne dass Ihnen ein Cent Mehrkosten entstehen, erhält die DKMS eine Spende von bis zu 10% Ihres Warenkorbwertes.“

https://www.dkms.de/boost?utm_source=Footer&utm_medium=Klick&utm_campaign=Boost

Einfacher und sicherer kann man kaum neue Vereins-Spenden organisieren …

Natürlich kann nicht jeder Verein die hier aufgeführten großen Einkaufspartner ebenfalls akquirieren, aber vielleicht fangen Sie einfach einmal bei den nächsten großen Filialen des Einzelhandels an Ihrem Vereinssitz unter Vorlage dieser Idee an, einmal nachzufragen: Dazu drücken wir Ihnen hier schon mal die Daumen für erfolgreiche Einwerbungen!

Das zeigt auch jedem Verein

Weiterlesen

 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

kennen Sie das auch aus Ihrem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis: Immer sonntags ab 20.15 Uhr gibt es keine gemeinsamen Termine oder Telefonate mehr, es sei denn man schaut sich gemeinsam die jeweils aktuelle Folge von Deutschlands erfolgreichster TV-Krimiserie „Tatort“ an, stimmts?

Der Dauererfolg dieser Fernseh-Sonntagsabendsendung ist wirklich eine einmalige Fernseh-Erfolgsgeschichte:

Der musikalische Start der Sendereihe mit der Musik des bekannten Jazz-Rock-Musikers Klaus Doldinger

https://www.youtube.com/watch?v=gvalGxHcgCw

stimmt einen stets auf jede neue spannende Folge ein oder beschließt diese – hier mit der längeren Abspannmusik – mit der inzwischen jedem Fernsehzuschauer bekannten Melodie.

Diese „musikalische Ein- und Abstimmung“ gehören ebenso zu dieser Erfolgsgeschichte wie auch eine Unzahl von erfolgreichen Drehbüchern und insbesondere bekannten und immer wieder gerngesehenen Kommissar-Schauspiel-Darstellern; damit lief dann am vergangenen Sonntag bereits die 1000. „Tatort“-Folge:

http://tatort-fans.de/tatort-folge-1000-taxi-nach-leipzig/

Ach so: Und was hat das mit Vereinsthemen zu tun? Ganz einfach, 3 Tatort-Hauptdarsteller hat ein Folgenthema so berührt, dass sie sich zu einer eigenen Vereinsgründung entschieden und es entstand mit dem Kölner Tatort-Team der Verein „Tatort – Strassen der Welt e.V.“:

https://www.tatort-verein.org/home/?no_cache=1

Und weil bekanntlich gute Ideen schnell überzeugen zeigt auch die auf dem Vereins-Portal veröffentlichte sehr lange Liste der Unterstützer und Partner, wer diese vorbildlichen Vereinsideen mit unterstützt:

Weiterlesen