Hallo liebe Vereinsfreunde,

wenn man Ansprechpartner und Tipps im Internet für Fördertipps sucht, so kann man auf Städte- und Gemeindenebene ebenso fündig werden, wie auch in Portalen des jeweiligen Bundeslands.

Ein aktuelles Beispiel liefert hier dazu das Bundesland Brandenburg. Dort hat die lokale Zentrale für politische Bildung übersichtliche Förder-Tipps zusammengestellt:

http://http://www.politische-bildung-brandenburg.de/node/1953 

Hier werden in einer grossen Übersicht Fördermöglichkeiten private, öffentliche und auch EU-Fördermöglichkeiten für Projekte Ihres Vereins aufgezeigt.

Mein Tipp dazu: Fragen Sie doch bitte auch in Ihrem Bundesland bei Ihrer örtlichen Landeszentrale für politische Bildung einmal nach den vergleichbaren Tipps für genau Ihr Bundesland nach.

Mit besten Vereinsgrüssen aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur.

Weiterlesen

Hallo liebe Vereinsfreunde,

kennen Sie auch diese Situation: Ein Vereinsmitglied macht Sie als Vorstand auf Förderpreise für Vereine zur Verbesserung Ihrer Vereinsfinanzen aufmerksam, aber: Die Information kommt zu spät, denn die Wettbewerbs-Bewerbungsfrist war bereits abgelaufen ...

Es gibt regelmässig Bewerbungsfristen für Vereinsförderungen wie in diesen beiden Angeboten einer Bank und eines Kiez-Förder-Vereins

https://www.ing-diba.de/ueber-uns/aktionen/ 

http://quartiermeister.org/de/berlin/projektfoerderung/#foerdern 

Eine rechtzeitige Information über alle bundesweit laufenden Vereins-Förderwettbewerbe gibt es aber auch auf dem Portal der Bürgergesellschaft der "Stiftung Mitarbeit" in Bonn. Denn hier werden ständig aktualisiert alle laufenden Wettbewerbe aufgelisten und offengelegt:

http://http://www.buergergesellschaft.de/mitteilen/nuetzliches/wettbewerbe-foerderpreise/chronologische-uebersicht/o/40/ 

Diese Initiative ist für alle deutschen Vereine eine grosse Hilfestellung und Chance zugleich, denn mit der frühzeitigen Veröffentlichung dieser Wettbewerbe steigt die Möglichkeit eigene Vereinsprojekte gut vorbereitet in die Wettbewerbe zu bringen.

Dann wünsche ich Ihnen viel Erfolg für Ihren Verein bei Ihren neuen Wettbewerbs-Initiativen!

Beste Vereinsgrüsse aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur.

Weiterlesen
Hallo liebe Vereinsfreunde,
 
zur Verbesserung der Vereinsfinanzen stellt sich sicher auch bei Ihnen immer wieder die Frage, wie können wir Sponsoren für unseren Verein gewinnen, stimmts?
 
Eine Lösung wäre, das der Vereinsvorstand hier gezielt an Vereinsmitglieder mit eigenen Firmen oder Firmen im Vereinsvorfeld herantritt. Andererseits ist es auch denkbar, hier die Sponsorensuche mit Hilfe von einer professionellen Vermittlungsfirma zu suchen, auch das gibt es.
 
Die Stuttgarter Firma Metatop ist in diesem Bereich inzwischen bereits seit über 25 Jahren aktiv. Die Hilfestellung dieser Firma für Vereine und Verbände reicht dabei von Beratung über Sponsoren-Vermittlung bis zu Workshops und Seminaren.
 
 
Die in der Firmengeschichte der Metatop bereits beratenen und betreuten Vereine ist dabei erkennbar breit und reicht von kleinen Vereinen bis hin zu grossen Fussball-Profi-Vereinen, so wie es die Referenzseite des Anbieters auf dessen Webseite ausweist.
 
 
Wäre das nicht auch eine neue Chance für Sponsoren-Einnahmen für Ihren Verein?
 
 
Mit besten Vereinsgrüssen aus Berlin,
 
Lutz Berrnard, Ass. jur.
Weiterlesen
Hallo liebe Vereinsfreunde,
 
die sportlichen Aktivitäten des Energy-Getränke-Herstellers Redbull aus Österreich sind vielfältig und reichen inzwischen von der Formel 1 mit eigenem Team bis zum inzwischen in der 1. Bundesliga spielenden Fussballverein RB Leipzig und dem bekannten Event "red bull air race" für Wett- und Kunstflieger:
 
 
Damit wird Redbull auch als erfolgreichster und stärkster Sponsor im deutschen Sport bezeichnet.
 
 
Doch was viele Vereine nicht wissen ist, dass sich das Unternehmen Red Bull auch für traditionelle eigenständige Vereine als Sponsor engagiert, insbesondere natürlich im sportlichen Sektor.
 
Und wie kann man klären, ob Red Bull auch den eigenen Verein unterstützen könnte?
 
Ganz einfach: Man nimmt über dieses Kontaktformular direkt mit einer Anfrage Kontakt mit Red Bull auf.
 
 
Vielleicht ergibt sich auch damit für Ihren Verein eine neue Sponsoring-Chance!
 
 
Mit besten Vereinsgrüssen aus Berlin,
 
Lutz Bernard, Ass. jur.
Weiterlesen
Hallo liebe Vereinsfreunde,
 
zur Verbesserung der Vereinsfinanzen stellt sich sicher auch bei Ihnen immer wieder die Frage, wie können wir Sponsoren für unseren Verein gewinnen, stimmts?
 
Eine Lösung wäre, das der Vereinsvorstand hier gezielt an Vereinsmitglieder mit eigenen Firmen oder Firmen im Vereinsvorfeld herantritt. Andererseits ist es auch denkbar, hier die Sponsorensuche mit Hilfe von einer professionellen Vermittlungsfirma zu suchen, auch das gibt es.
 
Die Stuttgarter Firma Metatop ist in diesem Bereich inzwischen bereits seit über 25 Jahren aktiv. Die Hilfestellung dieser Firma für Vereine und Verbände reicht dabei von Beratung über Sponsoren-Vermittlung bis zu Workshops und Seminaren.
 
 
Die in der Firmengeschichte der Metatop bereits beratenen und betreuten Vereine ist dabei erkennbar breit und reicht von kleinen Vereinen bis hin zu grossen Fussball-Profi-Vereinen, so wie es die Referenzseite des Anbieters auf dessen Webseite ausweist.
 
 
Wäre das nicht auch eine neue Chance für Sponsoren-Einnahmen für Ihren Verein?
 
 
Mit besten Vereinsgrüssen aus Berlin,
 
Lutz Berrnard, Ass. jur.
Weiterlesen
Hallo liebe Vereinsfreunde,
 
wie berichtet hatte ein Rechts-Professor aus Osnabrück hatte einen Löschungsantrag beim Vereinsregister des AG München gestellt mit der Begründung, dass der FC Bayern München nicht nur ideelle, sondern vorwiegend wirtschaftliche Ziele verfolge. Damit sah er den Vereinsstatus als nicht mehr gerechtfertigt an, da ja auch der FC Bayern München pro Bundesligasaison inzwischen Umsätze von über 500 Millionen Euro einnimmt.
 
Diesen Antrag hat nunmehr das Gericht abgelehnt. Grund dafür sei, das der Profifussball des Vereins in die FC Bayern München AG ausgelagert ist, wobei der Verein 75 % der Anteile an der AG hält. Genau damit hält er die Mehrheit der AG und sichert somit, das der Verein keine Mehrheiten für zum Beispiel rein wirtschaftlich orientierte Investoren zulasse und das ist nach wie vor zulässig.
 
 
Kommentatoren sehen hier auch Parallelen zum "Fall ADAC", der in 2014 seinen reinen Vereinsstatus mit einer identischen Fragestellung inzwischen revidieren musste und nur so den Vereinsstatus erhalten konnte.
 
 
Dieses aktuelle Beispiel zeigt wieder deutlich, dass die Kombination von ideellen Vereinszielen mit gleichzeitigen wirtschaftlichen Aktivitäten stets gut vorbereitet und formal sauber getrennt werden muss.
 
Mit besten Vereinsgrüssen aus Berlin,
 
Lutz Bernard, Ass. jur.
Weiterlesen

Der deutsche Ingenieurs-Verein VDI e.V.!

Hallo liebe Vereinsfreunde,

in den Zeiten, in denen die deutsche Wirtschaft über einen steigenden Fachkräftemangel klagt gewinnt ein Verein mit langer Tradition und einer hohen Mitgliederzahlt noch mehr an Bedeutung.

Der bereits 150 Jahre alte Ingenieurs-Verein mit rund 154000 Mitgliedern engagiert sich seit seiner Gründung für den technischen Fortschritt und das Ingenieurwesen in Deutschland …

Auf seiner Vereins-Webseite beschreibt sich der VDI e.V. dabei selbst wie folgt:

„ … 

Der VDI

Sprecher, Gestalter, Netzwerker

Ingenieure brauchen eine starke Vereinigung, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt, fördert und vertritt. Diese Aufgabe übernimmt der VDI Verein Deutscher Ingenieure. Seit über 150 Jahren steht er Ingenieurinnen und Ingenieuren zuverlässig zur Seite. Mehr als 12.000 ehrenamtliche Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Das überzeugt: Mit rund 154.000 Mitgliedern ist der VDI die größte Ingenieurvereinigung in Deutschland. Als drittgrößter Regelsetzer ist er Partner für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft. Meilensteine auf dem Weg von der Gründung 1856 bis heute...

Auch der technische Fortschritt gehört stets zu den aktuellen Diskussionsthemen dieses Vereins, wobei hier jüngstes Thema die Kerosin-Einsparung auf Flugplätzen ist, die allein dadurch erzielt wird, das Schleppfahrzeuge die startbereiten Flugzeuge an ihren Startplatz ziehen. So starten

Weiterlesen
Der FC Bayern auch hier nicht auf dem 1. Platz …
Welcher Fußballverein Europas hat die meisten Vereinsmitglieder?
 
Hallo liebe Vereinsfreunde,
das verpasste „Triple“ ( Liga-Meister, Pokal, Champions League ) des FC Bayern München in 2015 hat auch wieder dazu geführt, dass dieser erfolgreiche deutsche Traditionsverein auch mit anderen europäischen Vereinen verstärkt verglichen wird.
Neben den sportlichen Erfolgen wird dann auch stets gerne verglichen, wie die Resonanz des Vereins bei seinen Mitgliedern ist, wobei dann auch gerne Vergleiche mit anderen großen europäischen Vereinen erfolgen.
Doch welcher europäische Verein hat jetzt wirklich die größte Anzahl von Vereinsmitgliedern, haben Sie eine Idee?
Hier zu den interessanten Details …

Auch hier bietet das Portal „Wikipedia“ eine sichere und klare Antwort:

Auch hier ist der FC Bayern München nicht auf Platz 1, da er „nur“ über 251.315 Mitglieder verfügt. Er wird daher nachweislich von einem europäischen Fußballverein überflügelt, und zwar von Benfica Lissabon, bei dem im April 2014 bereits 270.000 Vereinsmitglieder eingeschrieben waren.
Zugegeben, die Differenz der beiden Mitgliederstärken ist nicht allzu hoch und man darf daher gespannt sein, ob es Bayern München schafft, mit neuen sportlichen Erfolgen ab dem 2. Halbjahr 2015 hier auch den Mitgliederzuwachs wieder erfolgreich
Weiterlesen
Ein Verein mit 105 Mio. € Spendenziel?
Der „Förderverein Berliner Schloss e.V.“ hat dafür bereits 50 Mio. € gesammelt!
 
Hallo liebe Vereinsfreunde,
in Deutschlands Vereinslandschaft gibt es immer wieder auffallende Einzelentwicklungen, die zum Beispiel durch besonders ungewöhnliche Namen, Ziele oder Methoden versuchen, ihre jeweiligen Vereinsziele zu erreichen.
 
Bei der Frage, welche Spendenziele will der Verein erreichen ist hier sicher der Förderverein Berliner Stadtschloss derjenige, der sich das ehrgeizigste Spendenziel mit 105 Millionen Euro gesetzt hat. Aber: Er hat für dieses Ziel bereits erfolgreich 50 Mio. € Spenden eingesammelt, also sollten seine Methoden auch jeden anderen deutschen Verein interessieren …

Der seit 1992 beim Vereinsregister des AG Berlin-Charlottenburg eingetragene Verein hat ein sehr ehrgeiziges Ziel: Das im 2. Weltkrieg durch Luftangriffe schwer beschädigte Stadtschloss in Berlin-Mitte neben dem Berliner Dom soll baulich wieder neu errichtet werden und zugleich ein neuer öffentlicher Kulturstandort unter dem Titel „Humboldtforum“ werden.

http://www.morgenpost.de/kultur/article142368249/Ein-Neubau-gegen-den-historischen-Phantomschmerz.html
Zentrale Bewerbung dieses Zieles ist natürlich eine Top-Webseite, die alle Features der Information und Bewerbung des Vereins und seiner ehrgeizigen Ziele zeigt:
http://berliner-schloss.de/
Aktuelle und messbare positive Effekte dazu: 1. 50 Mio. € Spenden konnten bereits eingebracht werden und 2. auf dem jüngsten „Tag der offenen Schlossbaustelle“ strömten über 50.000 Besucher
Weiterlesen
Rechts-Beratung für Vereine muss nichts kosten.
Doch wo gibt es eine kostenfreie „Pro-Bono-Rechtsberatung?
 
Hallo liebe Vereinsfreunde,
auch in Vereinen treten regelmäßig Rechtsfragen jeglicher Art von Arbeits- über Miet-, Steuer- und Internet-Recht etc. auf, doch die oft kleine Vereinskasse ermöglicht dann keine kostenintensive Rechtsberatung durch Anwälte oder Steuerberater.
Doch wie könnte die Lösung für die rechtssuchenden Lösungen aussehen und wo ist diese zu finden?

Auf der Webseite „connectinghelp.de“ finden Sie schnell die passenden professionellen und kostenlosen Lösungen für Ihre aktuellen Vereins-Rechtsfragen. 

Der Anbieter beschreibt sein Angebot selbst wie folgt:
„…Beratung und Fortbildung zum Thema Recht & Finanzen
Professionelle Unterstützung für gute Ideen! In der Rubrik KNOW-HOW finden gemeinnützige Organisationen qualifizierte Weiterbildungs- und Beratungsangebote. Experten spenden ihre Zeit und beraten Sie pro-bono, also kostenlos. Experten spenden ihre Zeit und beraten Sie pro bono, also kostenlos. Sie erhalten fundierte Einzelberatung oder können an Online-Seminaren teilnehmen – sogenannten Webinaren. …“
http://www.connectinghelp.de/angebote/rechte-und-finanzen
Die Themen reichen von Persönlichkeits- und Urheberrechten über Arbeits- und Datenschutzrecht. Die Beratung kann dabei sowohl über Webinare als auch über eine Rechts-Beratungs-Hotline in Anspruch genommen werden.
Damit steht hier wirklich ein wichtiges kostenfreies Rechtsberatungs- Angebot für alle interessierten Vereine zur Verfügung!
 
Mit freundlichen Vereinsgrüßen aus Berlin,
Lutz Bernard, Ass. jur.
Weiterlesen
Wo werden Spenden von Stiftungen oder Unternehmen für Vereine vermittelt?
Welcher Verein träumt nicht von dieser Einnahmequelle?
 
Hallo liebe Vereinsfreunde,
Vereine suchen ja regelmäßig neben der Einnahmequelle der Mitgliedsbeiträge nach weiteren Einnahme-Möglichkeiten.
Im Bereich der Gemeinnützigkeit sind ja nicht nur Vereine aktiv, sondern auch Stiftungen oder gemeinnützig-gesellschaftlich engagierte Unternehmen. Diese unterstützen auch direkt finanziell interessante und wichtige Vereins-Projekte. Doch wie kann zu diesen neuen wichtigen Finanzierungsquellen erst einmal der Erstkontakt hergestellt werden.
Dafür gibt es jetzt eine einfache Lösung.

Auf der Webseite „connectinghelp.de“ finden Sie schnell die passenden professionellen und kostenlosen Lösungen für Ihre aktuellen Vereins-Spenderkontakte. 

Der Anbieter beschreibt sein Angebot selbst wie folgt:
„…Über ConnectingHelp vermitteln wir Spenden von Stiftungen oder aus den CSR-Programmen gesellschaftlich engagierter Unternehmen. Für unsere Partner entwickeln und betreuen wir ganze Förderprogramme oder übernehmen einzelne Bausteine, die Sie unter dem Menüpunkt < Unser Service > im Detail finden. …“
http://www.connectinghelp.de/spenden-fuer-non-profits/engagierte-unternehmen-und-stiftungen
Wer also als Verein eine aktuelle Gemeinnützigkeitsbestätigung des zuständigen Finanzamtes für Körperschaften vorweisen kann, kann sich hier wirklich erstklassig professionell über lohnende Kontakte zu Spendern informieren.
Wir meinen:  Auch hier steht damit wirklich ein wichtiges kostenfreies Informations- und Hilfsangebot für alle interessierten Vereine zur Verfügung!
 
Mit freundlichen Vereinsgrüßen aus Berlin,
Lutz Bernard, Ass.
Weiterlesen

Wie oft Vereinsvorstände um ihre Entlastung jedes Jahr zittern
 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

„alle Jahre wieder“ finden in den Vereinen Mitgliederversammlungen statt, auf denen auch stets eine Rechenschaftspflicht des Schatzmeisters umzusetzen ist. Was aber, wenn hier die Mitglieder finan-zielle Ungereimtheiten behaupten oder sogar feststellen? Was, wenn auch die Kassenprüfer des Vereins hier keine Klarheit feststellen können?

Bei größeren Vereinen wäre es ja auch nicht auszuschließen, dass die örtliche Presse ebenfalls diese Informationen erhält und publiziert … wie kann man eine solche Negativ-Presse für den Verein noch vermeiden?

Das Portal „nonprofit.de“ versucht hier klare und professionelle Hilfe zu leisten und zeigt für derartige Vereins-Szenarien klare Reaktionsstrategien auf.

Quelle  :  http://www.nonprofit.de/no_cache/fundraising-sponsoring/vereinsmanagement/artikel-lesen/suchbegriff/kassenpr%C3%BCfung///artikel/transparenz-pruefbericht/

Hier gibt es dazu folgende Ersthinweise:

„…Ordentliche Kassenprüfung

Klären Sie,

  • ob die Salden der Aktiv- und Passivseite übereinstimmen,
  • ob jedem Geschäftsvorfall ein Beleg zugrunde liegt (hierbei kann es sich um Quittungen, Rechnungen, Geschäftsbriefe, Gutschriften oder auch Verträge handeln. Die Belegsammlung kann Ihr Kassenwart bei einer kleineren Buchführung direkt prüfen (Kontoauszüge beiheften!). Besser ist es aber, wenn er die Belege nach Konten ablegt),
  • ob, je nach Vorgabe der Mitgliederversammlung, eine Inventarprüfung Ihres Vereins erforderlich ist,
  • ob der Rechenschaftsbericht des Vorstands, den er der Mitgliederversammlung vorlegen muss, mit dem Vereins-Jahresabschluss des Kassenprüfers übereinstimmt,
  • ob die finanzielle Lage des Vereins realistisch dargestellt wird oder aber "geschönt" ist.
Weiterlesen

Wie oft Vereinsvorstände um ihre Entlastung jedes Jahr zittern
 

Hallo liebe Vereinsfreunde,

„alle Jahre wieder“ finden in den Vereinen Mitgliederversammlungen statt, auf denen auch stets eine Rechenschaftspflicht des Schatzmeisters umzusetzen ist. Was aber, wenn hier die Mitglieder finan-zielle Ungereimtheiten behaupten oder sogar feststellen? Was, wenn auch die Kassenprüfer des Vereins hier keine Klarheit feststellen können?

Bei größeren Vereinen wäre es ja auch nicht auszuschließen, dass die örtliche Presse ebenfalls diese Informationen erhält und publiziert … wie kann man eine solche Negativ-Presse für den Verein noch vermeiden?

Das Portal „nonprofit.de“ versucht hier klare und professionelle Hilfe zu leisten und zeigt für derartige Vereins-Szenarien klare Reaktionsstrategien auf.

Quelle  :  http://www.nonprofit.de/no_cache/fundraising-sponsoring/vereinsmanagement/artikel-lesen/suchbegriff/kassenpr%C3%BCfung///artikel/transparenz-pruefbericht/

Hier gibt es dazu folgende Ersthinweise:

„…Ordentliche Kassenprüfung

Klären Sie,

  • ob die Salden der Aktiv- und Passivseite übereinstimmen,
  • ob jedem Geschäftsvorfall ein Beleg zugrunde liegt (hierbei kann es sich um Quittungen, Rechnungen, Geschäftsbriefe, Gutschriften oder auch Verträge handeln. Die Belegsammlung kann Ihr Kassenwart bei einer kleineren Buchführung direkt prüfen (Kontoauszüge beiheften!). Besser ist es aber, wenn er die Belege nach Konten ablegt),
  • ob, je nach Vorgabe der Mitgliederversammlung, eine Inventarprüfung Ihres Vereins erforderlich ist,
  • ob der Rechenschaftsbericht des Vorstands, den er der Mitgliederversammlung vorlegen muss, mit dem Vereins-Jahresabschluss des Kassenprüfers übereinstimmt,
  • ob die finanzielle Lage des Vereins realistisch dargestellt wird oder aber "geschönt" ist.
Weiterlesen

Was hat sich in der deutschen Vereinsszene geändert – was ist geblieben?

Hallo liebe Vereinsfreunde,

„alle Jahre wieder“ wird Bilanz gezogen. Das heißt dabei schlicht, es werden Entwicklungen eines bestimmten gesellschaftlichen Bereichs statistisch ausgewertet und publiziert.

Für den Vereinsbereich gibt es dazu auch ein für Vereins-Nachrichten spezialisiertes Portal mit der Domain http://www.npo-manager.de/, das alljährlich die sogenannte Jahres-Vereins-Statistik veröffentlicht.

Und welche Veränderungen gab es da wohl in 2014 im Vergleich zu den Vorjahren?

Die absolute Zahl der Vereine in der Bundesrepublik hat sich mit rund 588.000 nicht unwesentlich verändert.

Quelle  :  http://www.npo-manager.de/vereinsstatistik/2014/

Unverändert bleibt danach hier in dieser Übersicht, das sich die meisten Vereinszwecke mit Themen der Freizeit und Heimatpflege befassen, wobei Zwecke wie Kultur- und Kunstthemen nebst Umweltschutz nach wie vor am seltensten auftauchen.

Also darf man gespannt sein, wie sich diese Entwicklung in diesem Jahr dann weiter entwickelt …

Beste Vereinsgrüße aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur. 

Weiterlesen

Es sind die Fußball-Vereine der 1. und 2. Bundesliga

Hallo liebe Vereinsfreunde,

viele Fußballfreunde leiden derzeit in der Sommerpause des Fußballs, den sowohl der Ligasport als auch die internationalen Wettbewerbe in Europa sind inzwischen für 2015 mit dem Champions-League-Finale in Berlin derzeit beendet: Also derzeit Fußball-„Sommerloch“…

Die „Helden des Fußballs“ sind damit im wohlverdienten Sommerurlaub und grüßen aus den verschiedensten Urlaubszielen:

http://www.bundesliga.de/de/liga/news/2014/urlaubszeit-fuer-bundesliga-stars.php

Also ist es gerade richtig für einen kurzen Rückblick, um auch einmal die wirtschaftlichen Entwick-lungen beim deutschen Fußball kurz zu betrachten: Denn das spielerische Ergebnis ist ja längst bekannt, denn Liga-Meister war ja schon vorzeitig wiederum Bayern München, der auf seiner Webseite ja auch schon seine eigene „Via Triumphalis“ zeigt, also eine eigene Ausstellung der Sporterfolge des Vereins aus den letzten Jahrzehnten:

http://fcb-erlebniswelt.de/de/ausstellung/via-triumphalis/

Doch wie sieht die wirtschaftliche Ergebnisseite des deutschen Liga-Fußballs 2014 aus?

Die Bundesliga-Vereine gehören mit zu den größten Steuerzahlern in der Bundesrepublik, denn die Clubs der 1. Und 2. Fußballiga überwiesen bis zum 31.12.2015 mehr als 850 Mio. € an Steuern und Abgaben an den Fiskus und Sozial- und Unfallversicherungen (Seite 24):

http://www.bundesliga.de/media/native/dokument/dt_DFL_BL_Wirtschaftssituation_2014_72dpi.pdf

Und auch die Live-Attraktivität des Liga-Fußballs ist trotz aller digitaler Übertragungen an den Spielen per öffentlichem oder privaten Fernsehspielübertragungen relativ ungebrochen: Zum

Weiterlesen

Hallo liebe Vereinsfreunde,

das bekannte Zitat des ehemaligen Bürgermeisters Klaus Wowereit ist ja eine seiner bekanntesten Äußerungen über seine Stadt, die auch schnell darüber hinaus verbreitet und bekannt wurde und hier in Berlin ja schon fast ein Sprichwort ist.

Was ist aber mit den damit angesprochenen ärmeren Mitbürgern Berlins, wie kann diesen auch wirksam im täglichen Leben geholfen werden, wie zum Beispiel mit preiswerten Lebensmitteln?

Wir stellen dazu einen erfolgreichen Verein vor …

Dieser Verein ist die „Berliner Tafel e.V.“, ein 1993 eingetragener gemeinnütziger Verein, der sein Wirken auf sein „Drei-Säulen-Konzept“ baut, das wie folgt funktioniert:

„ … Die Arbeit der Berliner Tafel beruht auf drei Säulen

Beratungsstellen, Schul-, Theater und Frauenprojekte sowie viele andere soziale Organisationen: Auch sie müssen scharf rechnen und bekommen von der Berliner Tafel Lebensmittel geliefert, damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Mahlzeiten zubereiten und gemeinsam essen können.

Menschen, die eine kleine Rente haben, Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen, sparen am ehesten am Essen. Mit den gespendeten Lebensmitteln können sie sich gesünder ernähren und haben vielleicht Geld übrig, um mit den Enkeln in den Zoo zu gehen oder sich ein Buch zu kaufen.

Die Berliner Tafel will Kinder nicht stigmatisieren und bietet daher keine Suppenküche für Arme

Weiterlesen

Auf einem Gratis-Informations-Portal eines Finanzbeamten!

Hallo liebe Vereinsfreunde,

Vereine haben regelmäßig als gemeinnützige Organisationen die besonderen Vorschriften der Abgabenordnung, AO und diverser weiterer steuerlicher Sondervorschriften zu beachten.

Doch wie kann man die jeweils aktuellsten steuerlichen Vereins-Spezial-Informationen auch ohne kostenträchtige Beratungen bei Anwälten oder Steuerberatern erfahren?

Dafür gibt es zwei einfache Lösungen.

Der Weingartener Dipl. Finanzwirt Klaus Wachter betreibt eigenständig seit Jahren erfolgreich seine eigene Webseite „vereinsbesteuerung.info“ und gibt dort auch derzeit übersichtlich und informativ auch gesondert die steuerlichen Neu-Vorschriften des Jahres 2015 zum Besten:

http://www.vereinsbesteuerung.info/aktuell_2015.htm

Hier finden sich mit Inhalt und Erläuterung aktuelle praxisrelevante Urteile des Bundesfinanzhofes, BFH oder auch aktuelle Erlasse des Bundesfinanzministeriums.

Wir meinen:  Auch hier steht damit wirklich ein wichtiges kostenfreies Informations- und Hilfsangebot für alle interessierten Vereine zur Verfügung!

Wir sagen „danke“ für dieses kostenfrei einzusehende wichtige Informations-Portal eines engagierten Finanz-Fachmanns!

Mit freundlichen Vereinsgrüßen aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur.

Weiterlesen

Diese weltweit bekannte Organisation ist ein Schweizer Verein!

Hallo liebe Vereinsfreunde,

in den Sport-Nachrichten spielte in der letzten Zeit rund um die Neuwahl des FIFA-Präsidenten Sepp Blatter auch der europäische Fußballverband UEFA eine wichtige Rolle. Denn dessen Präsident und ehemaliger französischer Fußball-Nationalspieler Michel Platini hatte sich in die Diskussion um die erneute Kandidatur Blatters mit eigenen kritischen Anmerkungen eingebracht …  

Die „UEFA“ als Verband der europäischen Fußballverbände beschreibt sich selbst als die „die Führungsinstanz des europäischen Fußballs“.

Juristisch beschreibt sich die UEFA dabei selbst wie folgt:

„ … Die UEFA ist ein im Handelsregister eingetragener Verein im Sinne des Schweizerischen Zivilgesetzbuches und parteipolitisch wie konfessionell neutral. Ihr Sitz befindet sich im schweizerischen Nyon. Die UEFA ist ein Kontinentalverband des Weltfußballverbands FIFA, der seinen Sitz im schweizerischen Zürich hat. …“

http://de.uefa.org/about-uefa/index.html

Die UEFA hat dabei auch stets neue Regularien für ihre Mitgliedsverbände entwickelt, wie zuletzt auch Möglichkeit der Selbstanzeige für finanziell angeschlagene Fußball-Clubs:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/financial-fair-play-uefa-fuehrt-selbstanzeige-ein-a-1041303.html

Damit zeigt die UEFA auch eine intelligente Reaktion auf aktuelle Problemstellungen in den europäischen Mitgliedsvereinen.

Mit freundlichen Vereinsgrüßen aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur.

Weiterlesen

Ja, denn „Grün Spendino“ gibt jetzt diese Garantie!

Hallo liebe Vereinsfreunde,

in Zeiten leerer öffentlicher Kassen gibt es kaum noch finanzielle Förderungen für gemeinnützige Vereine aus der öffentlichen Hand. Finanzielle Hilfestellungen über Spendeneinwerbungen sind daher immer wichtiger für die Erschließung neuer Einnahmen.

Eine wichtige professionelle Hilfestellung leistet dabei die der Anbieter „Spendino“ mit seiner neuen Angebots-Aktion „Spenden-Garantie“ …

das täglich 24-Stunden aktive Internet ist dabei die Basis der Online-Kampagne mit einer 400,- €-Spendengarantie dieses Anbieters:

https://www.gruen.net/spendino/spendenkampagne/

Für Detail-Informationen bitte einfach auf die jeweiligen orangen Punkte dieser Kampagnen-Webseite klicken.

Und das Beste an diesem Angebot ist, das man sich kostenlos bei einem Test über die Funktion dieses digitalen Spenden-Tools mit einem Test-Account informieren kann:

https://www.gruen.net/spendino/test-account-anfordern/

Damit ist das ein rundum faires neues Vereins-Einnahmen-Angebot dieses erfahrenen Anbieters.

Da wünschen wir allen Teilnehmern viel Erfolg beim Account-Test bei Spendino!


mit freundlichen Vereinsgrüßen aus Berlin,

Lutz Bernard, Ass. jur.

Weiterlesen

Beide interessieren sich für ein verfallenes Krankenhaus-Ensemble bei Berlin!

Hallo liebe Vereinsfreunde,

die alten Lungenheilstätten in Beelitz südlich von Berlin sind sicherlich bekannter, aber auch nördlich von Berlin neben Oranienburg gibt es ein zweites ebenso interessantes altes Lungen-Heilstätten-Ensemble am Grabower See.

Während Clooney hier bereits das zweite Mal diesen Standort für zeitweilige Film-Dreharbeiten auswählte, will der „Kids Globe e.V.“ hier eine große und neue „Internationale Akademie Kids Globe“ errichten …

George Clooney ließ hier sein Set für seinen Film „The monument Men“ errichten und nutzte mehrere der alten Krankenhaus-Bauten als Film-Kulisse:

http://www.moz.de/galerie/uebersicht/g3/215274//-1/

Der gemeinnützige Verein „Kids Globe e.V.“ verwaltet derzeit bereits das weitläufige in einen Wald eingebettete Gelände um dort eine große Idee zu verwirklichen, eine internationale neue Bildungsstätte, die „Internationale Akademie Kids Globe“, und zwar mit folgender Kern-Idee:

„…Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das einzelne Kind und die Förderung seines tatsächlichen Potentials. Dabei bieten wir uns an als Kooperationspartner verschiedenster Bildungseinrichtungen. Es soll ein großes Bildungsnetzwerk entstehen, wir geben jedoch prinzipiell keiner etablierten pädagogischen Methode den Vorzug. Wir laden international Schülerinnen und Schüler aller Schulen ein, ob von staatlichen oder Privatschulen, von Hochbegabten- oder Hauptschulen und erforschen deren Spezifika, um daraus laborartig neue Bildungswege abzuleiten. …“

http://www.kidsglobe.org/wcms/index.php?zusammenfassung

Ziel ist

Weiterlesen